28 Dezember 2009

Die Geschichte der DDR und des Sozialismus muss neu geschrieben werden

Die wahre Geschichte der DDR und des Sozialismus ist der Beitrag sicher nicht.

Nein - es ist eine Satire. Dennoch: interessant. Interessant vor allem für diejenigen, die die Geschichte nach offizieller Art kennen. Hier der Beitrag des neu auferstanden schwarzen Kanals!





26 Dezember 2009

Bill of Rights für das Internet

In der Süddeutschen ist zu einem Thema zu lesen, dem die meisten gar keine gesteigerte Bedeutung beimessen: dem Thema wie wir mit Informationen im Internet umgehen dürfen.

Worum geht es?

Der schwedische Europa-Abgeordnete Christian Engström hat beispielsweise vor ein paar Tagen den Versuch gestartet, eine Bill of Rights für das Internet zu formulieren. Der 49-Jährige will eine Entsprechung der Menschen- und Bürgerrechte für das digitale Zeitalter formulieren - gemeinsam mit anderen Nutzern im Netz. Mit drei grundlegenden Vorschlägen hat er die Debatte begonnen: So will er der Europäischen Konvention der Menschenrechte auch im Internet zur Durchsetzung verhelfen - dabei bezieht er sich besonders auf Artikel 8 (Das Recht auf Privatsphäre) und Artikel 10 (Freier Zugriff auf Informationen). Er will die Netzneutralität bindend festschreiben, also die Anforderung an die sogenannten Internet Service Provider (ISP), in jedem Fall neutrale Verbindungen bereitzustellen. Außerdem sollen diese - so seine dritte Forderung - lediglich für die Durchleitung und nicht für den Inhalt der Daten zuständig sein. Die Provider sollen also nicht für die von ihren Kunden verbreiteten Inhalte haftbar gemacht werden.

Gemeinsam mit der Grünen-Fraktion im Europa-Parlament hat Engström diese Vorschläge zur Diskussion gestellt. Bisher hat man davon in Deutschland noch kaum gelesen. Vermutlich auch deshalb, weil man hierzulande mehr über seine Parteizugehörigkeit als über seine Inhalte reden würde: Christian Engström ist Mitglied der schwedischen Piratenpartei.
Quelle: http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/493825

19 Dezember 2009

Extrabreit - Flieger grüß mir die Sonne

Der Klassiker ist natürlich von Hans Albers. Die Rock-Aufnahme von Extrabreit ist natürlich rockiger:



Natürlich braucht man den Songtext zum mitsingen...

Vom Nordpol zum Südpol ist nur ein Katzensprung.
Wir fliegen die Strecke bei jeder Witterung.
Wir warten nicht, wir starten!
Was immer auch geschieht,
durch Wind und Wetter klingt das Fliegerlied:

Flieger, grüss mir die Sonne,
grüss mir die Sterne und grüss mir den Mond.
Dein Leben, das ist ein Schweben
durch die Ferne, die keiner bewohnt!

Schneller und immer schneller
rast der Propeller, wie dir's grad gefällt!
Piloten ist nichts verboten,
drum gib Vollgas
und flieg um die Welt!

Such' dir die schönste Sternenschnuppe aus
und bring sie deinem Mädel mit nach Haus!
Flieger, grüss mir die Sonne,
grüss mir die Sterne und grüss mir den Mond!
Hoch oben im Äther, da sind wir meist zu Haus!
Bei fünftausend Meter sieht alles anders aus.

Da gibt's keine Grenzen!
Da gibt's keinen Pass!
Der Flieger fliegt und fragt nicht: Wie und was?

Flieger, grüss mir die Sonne...

Es war einmal ein Flieger, der jeden Flug gewann,
er flog um die Wette mit einem Hurrikan.
Er flog mit fast vierhundert zur Milchstrasse empor,
der arme, alte Hurrikan verlor...

16 Dezember 2009

Politiker Bla Bla

Man sehe sich nur dieses Video mit Loriot an, das ersetzt alles:

18 November 2009

Top German Bands: The Rattles

Nicht mehr ganz so bekannt, aber aus Deutschland: The Rattles. Hier ein paar Videos. Zuerst eines aus dem legendären Beat Club aus dem Jahr 1967:



Den interantional stärksten Hit hatten The Rattles zweifelos 1970 mit THE WITCH. The Witch war ursprünglich die B-Seite auf der Single The Geraldine.

Da die Rattles ja eine Jungs-Band waren holten Sie sich für diesen Song die Sängerin Edna Béjarano. Hier erst einmal die Original B-Seite:



Und dann dieses furchteinflösende Video:



Und da die Band heute immer noch (wieder) spielt hier The Witch in einer Fassung aus dem Jahr 2008, allerdings ohne Edna Béjarano:

13 November 2009

STARTERIX.DE - Die Startseite im Internet

Viele haben ja einfach Google.de als Startseite für den Browser definiert.

Alle anderen Seiten müssen eingetippt werden oder über Favoritenmenüs aufgerufen werden. Jetzt gibts es mal was anderes:

STARTERIX.DE

Starterix kombiniert die Google Suche. Zusätzlich hat man aber viele bekannte Webseiten auf einen Blick, auf einen Klick.

05 November 2009

Lego Star Wars - Episode I

Endlich auch mal was für die Kleinen: Lego Star Wars Episode I

01 Oktober 2009

Validation - Ein Kurzfilm zum Lächeln

Lass Dich inspirieren. Dieser Kurzfilm beinhaltet das Leben und eine Möglichkeit die Welt zu verändern:

28 September 2009

Monstermusik - Pirates of the Carribean

Als Gruselmusik für Kinder (für Spiele etc.) kann man diesen Pirates of the Carribean Mix nehmen:

12 September 2009

Learn to do the HUSTLE

Ein beliebter Disco-Klassisker: Do the Hustle von Van McCoy.

Mit diesem Disco Hit hatte Van McCoy 1975 einen Nummer Eins Hit in den USA. Dafür erhielt er einen Grammy. Der Song zählt auch heute noch zu den Klassikern des Pop.



Und das der Hustle auch heute noch populär ist zeigen YouTube Videos wie dieses :-)

02 September 2009

Best of Lego Castle

Nett gemachte Videos zu Lego Castle. Diese Videos regen die Phantasie der Kinder an, um auch damit zu spielen...



Etwas martialischer diese Lego Ritter Schlacht:

23 August 2009

Sledge Hammer - Vertrauen Sie mir...

Sledge Hammer - Vertrauen Sie mir, ich weiß was ich tue! Noch etwas aus den 80ern: Sledge Hammer. Herrlich profan. Gehirn ausschalten.

Musik der 80er Teil2

Passend zu meinem ersten Beitrag Musik der 80er (in Anlehnung an die ARTE 80er Serie) hier ein Schnitt durch die kompletten 80er mit "nur" Bill Board Charts:

21 August 2009

Musik der 80er

Die Musik der 80er brachte viele neue Stilrichtungen: Synthi-Pop, New Pop, Neue Deutsche Welle, Punk, Breakdance und Rap.

Interessant waren u.a. längst vergessen Stücke wie von Gary Numan: "Are friends electric?"



Natürlich auch unvergessen die ersten Synthi-Stücke von Kraftwerk:



Die neue Deutsche Welle mit Klassikern wie Extrabreit:


(hier leider nur Playback)

Im Gegensatz zu vielen anderen NDW "Künstlern" und "Spaßmachern" wie z.B. Markus et.al. gehörten Extrabreit zur Avantgarde der NDW.

Später mit MTV etablierte sich der "Kommerzpop" in der zweiten Hälfte der 80er. Führend waren dann u.a. die Produzenten Stock Aitken Waterman (http://de.wikipedia.org/wiki/Stock_Aitken_Waterman) , die einen Hit nach dem anderen nach bestimmten Mustern produzierten wie:

Frankie Goes To Hollywood - Relax (Don't Do It)



Rick Astley



Die wie am Fließband produzierten Hits hatten nichts mehr mit den Ursprüngen der "neuen" Bewegung gemein und waren rein am Kommerz ausgerichtet.

Endpunkt dieser Bewegung waren Produzenten wie Dieter Bohlen mit dumpfer und sinnentleerter Musik. Und von dem wird hier kein Clip gepostet.

11 August 2009

Horst Schlämmer - Isch Kandidiere

Na: das ist Hape Kerkeling bestimmt auf dem Jakobsweg eingefallen. Als alias HORST SCHLÄMMER kandidiert er für den Bundestag.

Nicht nur als HSP Partei - nein: Horst will Bundeskanzler werden!

Bravo: endlich einer der zugibt, dass er es auch nicht besser kann als die anderen.

Im Ernst: Horst kandidiert nur im Film. Schade.



Na jedenfalls wisse mer jetz Bescheid.

14 Juli 2009

Was für ein Chaos!

Am ersten Schultag in einer amerikanischen Highschool stellt die Klassenlehrerin der Klasse einen neuen Mitschüler vor, Sakiro Suzuki aus Japan.

Die Stunde beginnt. Die Klassenlehrerin fragt: "Mal sehen, wer die amerikanische Kulturgeschichte beherrscht; wer hat gesagt: 'Gebt mir die Freiheit oder den Tod'?"

Mäuschenstill in der Klasse, nur Suzuki hebt die Hand: "Patrick Henry 1775 in Philadelphia."

"Sehr gut, Suzuki. Und wer hat gesagt: 'Der Staat ist das Volk, das Volk darf nicht untergehen'?" Suzuki steht auf: "Abraham Lincoln 1863 in Washington."

Die Klassenlehrerin schaut auf ihre Schüler und sagt: "Schämt euch, Suzuki ist Japaner und kennt die amerikanische Geschichte besser als ihr!"

Man hört eine leise Stimme aus dem Hintergrund: "Leckt mich am Arsch, ihr Scheissjapaner!"

"Wer hat das gesagt?", ruft die Lehrerin. Suzuki hebt die Hand und ohne zu warten sagt er: "General McArthur 1942 in Guadalcanal, und Lee Iacocca 1982 bei der Hauptversammlung von Chrysler."

Die Klasse ist superstill, nur von hinten hört man ein "Ich muss gleich kotzen". Die Lehrerin schreit: "Wer war das?" Suzuki antwortet: "George Bush senior zum japanischen Premierminister Tanaka 1991 während des Mittagessens, Tokio 1991."

Einer der Schueler steht auf und ruft sauer: "Blas mir einen!" Die Lehrerin aufgebracht: "Jetzt ist Schluss! Wer war das jetzt?"

Suzuki ohne mit der Wimper zu zucken: "Bill Clinton zu Monica Levinsky, 1997 in Washington, Oval Office des Weißen Hauses."

Ein anderer Schüler steht auf und schreit, "Suzuki ist ein Stück Scheiße!" Und Suzuki: "Valentino Rossi in Rio beim Grand-Prix-Motorradrennen in Brasilien 2002."

Die Klasse verfällt in Hysterie, die Lehrerin fällt in Ohnmacht, die Tür geht auf und der Direktor kommt herein: "Scheiße, ich habe noch nie so ein Chaos gesehen."

Suzuki: "Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkl zu Finanzminister Peer Steinbrück bei Beginn der Bankenkrise 2008."

02 Juli 2009

Depeche Mode in Hamburg

Von Mai 2009 bis Februar 2010 befinden sich Depeche Mode auf Welttournee „Tour of the Universe“. Am gestrigen Abend waren Depeche Mode in Hamburg. Die Tour startete am 10. Mai in Tel Aviv, Israel. Aufgrund einer Erkrankung von Dave Gahan dem Leadsänger, kam es jedoch zu einigen Konzertabsagen und Terminänderungen. Eine schwere Magen-Darm-Grippe am Tag des Konzerts in Athen führte zur Absage des Konzerts. Bei weiteren Untersuchungen von Dave Gahan wurde ein bösartiger Blasentumor entdeckt, der bei einer Operation in Gahans Heimatstadt New York erfolgreich entfernt werden konnte.

Da Gahan auf ärztliche Anweisung noch bis zum 7. Juni pausieren sollte, mussten alle 15 Konzerte in diesem Zeitraum (darunter auch die Konzerte in Deutschland) verschoben oder abgesagt werden. Alleine dieser Umstand ermöglichte es, dass man überhaupt noch Karten bekommen konnte - nämlich die, die zurückgegeben wurden.

Aus einem Mix von meist "neuen" Songs (nach 80ern) bestand das Hauptprogramm.

Erst in den beiden Zugaben gab es die "alten" Songs: sechs Stück an der Zahl, darunter Klassiker wie:

Personal Jesus



Master and Servant



Gute Besserung Dave!

24 Juni 2009

Emiliana Torrini - Jungle Drum

Die Islanderin ist auf einmal auf Platz eins mit einem Superhit "Jungle Drum".

Dabei wuchs Emilíana Torrini als Tochter eines italienischen Gastwirtes (daher der italienische Name) und einer isländischen Mutter auf. Bereits mit sieben Jahren sang sie in einem Chor. Unter anderem lebte Torrini sogar einige Jahre in Deutschland, wo sie auch Deutsch lernte.

Zu Ihren Texten kommt sie, weil sie die auf ihren Reisen gewonnenen Eindrücke verarbeitete. Ab ihrem 15. Lebensjahr ließ sie sich an einer Opernschule ausbilden.

Jungle Drum wurde im Finale bei Germanys Next Topmodell gespielt und wurde über Nacht zum Schlager!



Einen Tag nach der Sendung stieg der Song auf Platz 1 der iTunes-Charts ein, kurze Zeit später kletterte der Song nur durch die Download-Verkäufe bis auf Platz 2 der deutschen Single-Charts. Nach dem plötzlichen Erfolg des Downloads ist der Song am 19. Juni 2009 auch auf CD erschienen.

Hier das Original-Video dazu - Viel Spaß!

16 Juni 2009

Die Rhababer Barbara

Die Geschichte von der berühmten Rhabarber-Barbara und wie es zur noch berühmteren Rhabarber-Barbara-Barbaren-Bart-Barbier-Bar kam.

Alles zu sehen in folgendem Video

24 Februar 2009

Die Cavern Beatles - Echte Doppelgänger

Die Beatles, die Musik mehr als einer Generation.

Viele haben sich als Doubles versucht, aber eine Gruppe bekommt das wirklich hin: Die Cavern Beatles. Vier echte Liverpooler Boys sind dem Original so nah wie noch keine Band vorher. Verblüffend ist auch die Ähnlichkeit der vier Liverpooler mit den Original Liverpoolern:

Paul Tudhope - John Lennon

Derek Stratton - Paul Mc Cartney

Rick Allen - George Harrisson

Roy Hitchen - Ringo Starr

Die Cavern Beatles touren durch Europa, Australien und USA.

Hier ein Video von den Vieren: "Please Please Me"



Und hier das Original: Die Beatles mit "Please Please Me":

08 Februar 2009

Das Haus am See - von Peter Fox

Das Lied von Peter Fox - Haus am See scheint das Zeug zum Schlager zu haben.

Hier das Video von DAS HAUS AM SEE von und mit Peter Fox:



Das Video hat bereits fast 5 Millionen Aufrufe!

Hier der Text von DAS HAUS AM SEE - zum Mitsingen:

Hier bin ich gebor'n und laufe durch die Straßen.
Kenn die Gesichter, jedes Haus und jeden Laden.
Ich muss mal weg, kenn jede Taube hier beim Namen.
Daumen raus ich warte auf 'ne schicke Frau mit schnellem Wagen.
Die Sonne blendet alles fliegt vorbei.
Und die Welt hinter mir wird langsam klein.
Doch die Welt vor mir ist für mich gemacht.
Ich weiß sie wartet und ich hol sie ab.
Ich hab den Tag auf meiner Seite ich hab Rückenwind.
Ein Frauenchor am Straßenrand der für mich singt.
Ich lehne mich zurück und guck ins tiefe Blau,
schließ die Augen und lauf einfach gradeaus.

Und am Ende der Strasse steht ein Haus am See.
Orangenbaumblätter liegen auf dem Weg.
Ich hab 20 Kinder meine Frau ist schön.
Alle kommen vorbei ich brauch nie rauszugehen.

Im Traum gesehen, das Haus am See

Ich suche neues Land
Mit unbekannten Strassen, fremden Gesichtern und keiner kennt meinen Namen.
Alles gewinnen beim Spiel mit gezinkten Karten.
Alles verlieren, Gott zeigt seinen harten linken Haken.
Ich grabe Schätze aus im Schnee und Sand.
Und Frauen rauben mir jeden Verstand.
Doch irgendwann werd ich vom Glück verfolgt.
Und komm zurück mit beiden Taschen voll Gold.
Ich lad' die alten Vögel und Verwandten ein.
Und alle fang'n vor Freude an zu weinen.
Wir grillen, die Mamas kochen und wir saufen Schnaps.
Und feiern eine Woche jede Nacht.

Und der Mond scheint hell auf mein Haus am See.
Organgenbaumblätter liegen auf dem Weg.
Ich hab 20 Kinder meine Frau ist schön.
Alle kommen vorbei ich brauch nie rauszugehen.

Im Traum gesehen, das Haus am See

Und am Ende der Strasse steht ein Haus am See.
Organgenbaumblätter liegen auf dem Weg.
Ich hab 20 Kinder meine Frau is schön.
Alle kommn vorbei ich brauch nie rauszugehen.

Hier bin ich geboren, hier werd ich begraben.
Hab taube Ohren, nen weißen Bart und sitz im Garten.
Meine 100 Enkel spielen Cricket aufm Rasen.
Wenn ich so daran denke kann ichs eigentlich kaum erwarten.

31 Januar 2009

Die Hippy RTL Chart Show

Und weil es so schön war, hier die Top Ten der RTL Chart Show vom 30. Januar 2009

Scott MacKenzie - San Francisco



George Harrison My Sweet Lord



Das war übrigens der erfolgreichste Song eines SoloSongs nach der Beatles Trennung, nicht wie man annimmt von Paul oder John.

Hey Jude von den Beatles



Juliane Werding - Am Tag als Conny Kramer starb



Venus by Shocking Blue


Die beste Musik die je aus Holland kam :-))

The Byrds - Mister Tambourine Man



The Troggs, With A Girl Like You



Sonny & Cher - Little Man



The Animals - House of the Rising Sun



In the year 2525 by Zager & Evans



Paint it Black - Rolling Stones
(Hatten wir schon mal hier im Blog :-)




Und das hier zum lachen:

The WHO - My Generation

10 Januar 2009

Ab in den Süden

Was wünschen sich die meisten bei regnerischem Winterwetter?

AB IN DEN SÜDEN!



Oder frei nach dem Motto:

Wenn es draußen kalt ist, soll es drinnen warm sein!

Bitte sehr: Kate Perry mit "Hot and Cold"



Übrigens, innerhalb weniger Monate erreichte Kate Perry mit dem Song die Youtube Charts auf Platz 1: alleine mit diesem Video über 24 Millionen Aufrufe!

Dafür durfte Sie beim ersten Youtube Live Concert die Eröffnungsnummer sein: